Hochzeitsfotograf Mallorca | Eine Premiumhochzeit im Hotel Sa Torre und dem berühmten Hotel Cap Rocat

Eine Premiumhochzeit im Hotel Sa Torre und dem berühmten Hotel Cap Rocat

Eine Traumhochzeit in zwei der schönsten Hochzeitslocations auf Mallorca

Die Hochzeit von Nadine und Max war für mich etwas ganz Besonderes.

Zum einem weil die beiden Hochzeitslocations das Hotel Sa Torre und die spektakuläre Festung Cap Rocat an Schönheit kaum zu übertreffen sind und zum anderen weil mir diese beiden wunderbaren Menschen sehr schnell ans Herz gewachsen sind.

Ob es unser Informationsaustausch im Rahmen der Zeitplanung über Skype und persönlichen Treffen war, am Hochzeitstag selbst, oder unser Freudenaustausch danach: es war eine unvergessliche menschliche Erfahrung für mich und dafür bin ich dem Leben sehr dankbar.

In den meisten Fällen haben künftige Brautpaare eine völlig falsche Vorstellung von dem zeitlichen Ablauf an einem Hochzeitstag. Gerade auch wenn ein Location Wechsel ansteht. 

Nadine und Max vertrauten mir voll und ganz bezüglich meiner Ratschläge. Und nicht nur das, sie waren jedes Mal sehr dankbar dafür.

Max erwähnte sogar während unseres Brautpaar Shootings vor Ort im Hotel Cap Rocat, wie recht ich doch mit allem hatte: „Man kann sich im Vorfeld garnicht vorstellen wie schnell und auf welche Weise die Zeit vergeht.“ 

Beide wünschten sich schöne Bilder an ganz spezifischen Punkten ihrer Hochzeitslocation. Zum Beispiel auf der Brücke in der Festungsanlage des Cap Rocat mit dem Meer im Hintergrund. Am Felsenstrand selbst, in der Flucht auf dem Weg zum Meer oder auf dem Steg vor dem Eingang des Hotels. 

Und eines ist klar: das macht man nicht mal eben so im Vorbeigehen.
Alles Gute braucht seine Zeit. In erster Linie möchte jedes Brautpaar, trotz aussergewöhnlicher Fotowünsche, seinen grossen Tag vor allem entspannt und insbesondere emotional miterleben.

Wer bereit ist, etwas mehr Zeit für alle Programmpunkte einzuplanen wird das erreichen können und hat auf ewig eine wundervolle Erinnerung mit tollen Fotos.

In diesem Sinne kann ich zu dieser Hochzeit nur sagen: Es war ein Traum. 

Die Locations, das Personal der Hochzeitslocations, der grosszügige Zeitrahmen in dem ich fotografieren durfte, die wunderbare Pfarrerin Heike Stijohann, die Dekoration, die tollen Trauzeugen, die Mädels der Braut, die Familie und vor allem die menschliche Schönheit meines Brautpaares Nadine und Max.

Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top